Lie to me

1:1 Performance

-- for english version scroll down -- 


„Aus welcher Perspektive erleben sie sexuellen Fantasien? Sind sie Akteur*in oder Zuschauer*in?“

Wie verhalten sich sexuelle Wünsche, Phantasien & Praktiken zu Bildern und 

Vorstellungen von Geschlechtlichkeit im realen Leben? Welches Bild möchten wir durch das selektive Preis geben dieser Informationen von uns selbst erzeugen? Für wen zeichnen wir dieses Bild?

 

Mit dem Satz „Möchten Sie 20Minuten mit mir gemeinsam auf der leeren Bühne verbringen?“ lädt die Performerin ihre Gäste ein, „ihr“ und einem nicht existierenden Publikum Lügengeschichten über intime Geheimnisse zu erzählen. „Ich werde dir recht intime Fragen stellen, du darfst mich aber gerne anlügen.“ Willigen die Teilnehmer*innen ein, so geht es auf die leere Bühne. Hier wird ihnen demonstriert, das Ohropax gemeinsam mit Schall-Schutz-Kopfhörer das verstehen des gesprochen 

Wortes unmöglich machen. Die Performerin nimmt diese nun der Teilnehmer*in ab und setzt sie sich selbst auf. Vollkommen „alleine“ vor den leeren Zuschauerrängen sitzend bekommen die Teilnehmer*innen nun 10 Fragen zu ihrem Sexualleben gestellt. „Wenn du fertig bist mit deiner Antwort gib mir bitte ein Zeichen, damit ich weiß, wann ich mit der nächsten Frage beginnen kann.“ 


Eine 1:1 Performance von Marie-Christin Rissinger

 

Bisherige Aufführungen

27.05.2016 Im Rahmen der Veranstaltungsreihe SIE_InProgess (Staatstheater Kassel)

25.03.2017 Im Rahmen des BRITNEY X FESTIVAL (Britney; Außenspielstätte am Offenbachplatz; Schauspiel Köln)

 

-- verfügbar in deutsch und englisch -- 

Fotos von: Pınar Karabulut, Else Nagelschmitz & Johannes Schröder


lie to me

1:1 PERFORMANCE

Session is running. Please come back later.
Session is running. Please come back later.

"FROM WHICH PERSPECTIVE DO YOU EXPERIENCE YOU’RE SEXUAL FANTASIES? ARE YOU actor OR SPECTATOR?"

How do sexual desires, fantasies & practices relate to images and conceptions of sexuality in our daily life? What image do we want to create by selectively revealing pieces of this information about ourselves? For whom do we draw this picture?

 

With the phrase "Do you want to spend 20 minutes on the empty stage with me?“ the performer invites her guests to share lies about intimate secrets with „her“ and a non-existent audience. "I am going ask you quite intimate questions, but you may lie to me." If the participants agree, both are entering the empty stage. They are demonstrated how Ohropax in combination with sound-protection headphones making it impossible understand the spoken word. Now the performer uses this equipment to become temporary deaf. Completely "alone" in front of the not existing audience, the participants is going to be asked 10 questions about their sexual life. "When you're done with your answer, please give me a sign in order for me to know when I can ask the next question."


 

A 1:1 Performance by Marie-Christin Rissinger

 

Previous shows:

27.05.2016 In the frame of SIE_InProgess (Staatstheater Kassel)

25.03.2017 In the frame of BRITNEY X FESTIVAL (Britney; Außenspielstätte am Offenbachplatz; Schauspiel Köln)

 

-- available in english and german --

pictures by Pınar Karabulut, Else Nagelschmitz & Johannes Schröder